NC Klasse

Kurzbeschreibung der Newcomer Klasse

Allgemeine Voraussetzungen für NC Piloten:

  • Sonderpilotenschein und Überlandberechtigung
  • Haftpflichtversicherung mit Bergekostenversicherung
  • Österreichische Sportlizenz (= Mitglied im Österr. Aero Club)

Teilnahmekriterien:

Es sind Piloten teilnahmeberechtigt, die sich erstmals korrekt als Ligapiloten (Newcomer Klasse) angemeldet haben. Der Pilot ist nicht teilnahmeberechtigt, wenn er vor seiner Anmeldung in der Newcomer Klasse schon einmal in einer Liga-Rangliste geführt wurde. Dem Piloten ist es nur für zwei Jahre gestattet, an der Newcomer Klasse teilzunehmen.

Das Nenngeld für beträgt EUR 30,- pro Jahr.

Foto´s vom NC-Training in Werfenweng © Oliver Binna

Gesamtergebnis:

Es sind mehrere Wettbewerbsdurchgänge übers Jahr angesetzt. Gewertet werden max. die 6 besten Durchgänge. Details dazu findet man in der Wettbewerbsordnung.

Teilnehmeranzahl:

Bewerbe mit Beteiligung von NC Piloten werden auf 125 Teilnehmer limitiert. 90 Plätze stehen für Piloten der Overallklasse und Sportklasse zur Verfügung, die verbleibenden 15 Plätze werden an NC Piloten vergeben (Reihung nach Eingang der Anmeldung und Anwesenheit bei der Veranstaltung).

Schirmklassen:

In der Newcomer Klasse werden alle Gleitschirme mit Gütesiegel gleich oder niedriger als EN-C gewertet UND alle Gleitschirme mit Gütesiegel EN-D, deren Zulassung vor dem 1. September 2011 erfolgte.*

*Begründung für die Zulassung der EN-D Gleitschirme, Zulassung vor 1. September 2011:
2012 änderten sich die Vorschriften für bei Wettbewerben zugelassenen Gleitschirme gravieren. Dies hatte zur Folge, dass sich die neuesten Generationen der EN-D Schirme sowohl was Leistung, aber vor allem auch was Pilotenkönnen erfordert, massiv veränderten. 

(unter Vorbehalt - siehe Rubrik "Wertungsklassen"

Angebote der Liga:

  • Flugtraining
  • GPS-EinweisungTaktiktraining
  • Körperliche und fliegerische Vorbereitung
  • Mentaltraining
  • Bewerbsbetreuung

Ansprechpartner:

Den NC-Piloten stehen grundsätzlich alle Vorstandsmitglieder gerne als Auskunftspersonen zur Verfügung, doch mit Martin Schimonsky (Salzburg) und Michael Wöhrle  (Deutsch-Wagram) gibt es zwei Piloten, die kompetent über alle Themen informieren können.
Martin Schimonsky: (facebook) e-mail
Michael Wöhrle: (facebook) e-mail

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht − 6 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>